Unsere Vereinsgeschichte

Am 19. März 1991 (am Feiertag des HL. JOSEF) wurde der Verein "Kath. Landvolkshochschule Eichsfeld e.V." gegründet.

·Erste Kontakte zu Vertretern der Kath. Landvolkbewegung in Westdeutschland wurden jedoch schon lange Zeit zuvor geknüpft und in den 80 er Jahren durch gegenseitige Besuche verstärkt. Verantwortlicher der Erwachsenseelsorge für das Eichsfeld war in diesen Jahren Herr Pfarrer Franz Konradi. Er gründete und leitete einen christlichen Kreis von Männern unter dem Namen "Kirche im Dorf"

·Durch die politische Wende ergab sich dann erstmalig die Möglichkeit im Sinne der Katholischen Landvolkbewegung tätig zu werden. Schon gleich nach der Öffnung der Mauer im November 1989 wurden mit dem Leiter der Katholischen Landvolkshochschule Feuerstein, Herrn Heiner Neuner erste Kontakte geknüpft. Herr Neuner führte in dieser Zeit den Vorsitz den Vorsitz des Verbandes der ländlichen Heimvolkshochschule Deutschlands. Dieser Verband beauftragte Herrn Dr. Voetlause, den langjährigen Leiter der Katholischen Landvolkshochschule Oesede, den Aufbau von Heimvolkshochschulen in den neuen Bundesländern zu unterstützen.

·Auch der Vorstand der Kath. Landvolkbewegung wurde aktiv. Im Dezember 1989 kam der Vorstand der KLB ins Eichsfeld und fuhr nach Erfurt zu Bischof Dr. Joachim Wanke. Sie stelltem Ihm die Ziele und Aufgaben der Kath. Landvolkbewegung vor. Aus der Gruppe des Männerkreises "Kirche im Dorf" und den Landräten der Kreise Worbis und Heiligenstadt und Vertretern der Kirche ging dann 1991 der Verein "Katholische Landvolkshochschule Eichsfeld e.V." hervor.

·Am 1. Mai 1991 übernahm der neugegründete Verein die Bungalowsiedlung im Eichenweg 2 in Uder von der Treuhand. Die Einrichtung hatte zuvor dem Freien Deutschen Gewerkschaftsbund der DDR (FDGB) als Urlaubersiedlung gedient.

·Nach einer umfangreichen Modernisierung der Feriensiedlung öffneten sich dann am 5. Oktober 1991 die Türen der Gäste aus nah und fern. Bis heute wurden durch Umgestaltung und Neubau weiterer Gebäude die Bedingungen für Bildungsarbeit und Freizeitgestaltung erheblich verbessert.

Vorstandmitglieder:

Herr Pfarrer Dominik Trost, Struth/Rodeberg 

Herr Frank Dietrich, Uder
Herr Ottmar Föllmer, Uder

Herr Pfarrer Heribert Kiep, Uder
Herr Franz Konradi Pfr. i.R., Uder
Herr Heinz-Peter Kaes, Heiligenstadt

Der Verein